Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Die Arbeit mit Bildern und Symbolen - Die natürliche Sprache der Seele (Modul 1)

Von 29.05.2015 18:00 bis 29.05.2015 21:30
Treffer: 1190
Mehrtägiges Seminar

 

Die amerikanische Psychotherapeutin Phyllis Krystal entwickelte in über 50- jähriger Praxis auf der Grundlage ihrer analytischen Arbeit nach C.G. Jung eine Methode, die mit der Kraft von positiven Bildern und Symbolen arbeitet.
Die Sprache unseres Unterbewusstseins ist eine Bildersprache. Entsprechend gut können wir die tiefen Ebenen unserer Psyche durch Bilder und Symbole erreichen.
Vermitteln wir unserem Unterbewusstsein durch wiederholtes Üben ein neues Bild, helfen wir ihm dort für neue Wege offen zu sein, wo wir sonst in alten einengenden Denkweisen und Strukturen gefangen bleiben.
Ziel der Arbeit ist es, einerseits bestehende Abhängigkeiten von äußeren Autoritäten oder verinnerlichten Mustern aufzulösen und andererseits den Kontakt des Einzelnen zu seiner inneren Weisheit zu stärken.
Die beständige Verbindung mit der inneren Stimme sorgt dafür, dass jeder nur mit so viel konfrontiert wird, wie er gerade gut verarbeiten kann.
Somit ist die Arbeit sanft und liebevoll und wirkt trotz ihrer Einfachheit tief.

In diesem zweiteiligen Seminar, das noch ausgebaut werden kann, werden Symbole der Phyllis-Krystal-Arbeit vorgestellt und geübt.
Beispiel: Übung mit der Acht
Diese hilft uns einerseits unseren eigenen Raum zu wahren und uns aus Bindungen, einengenden Rollen, Abhängigkeiten (Süchte, Ängste,...) oder unguten Verhaltensweisen zu lösen, und  andererseits unterstützt sie uns, uns für neue, unserer Persönlichkeit angemessene Verhaltensweisen zu öffnen.

Die Lehrinhalte dieser beiden Module enthalten die Themen:

  • Abgrenzung
  • Abnabelung
  • Schutzsymbole
  • Entscheidungssymbole
  • Einfluss von Familientradition auf das eigene Verhalten
  • Rollenverhalten in Ehe und Partnerschaft
  • Lernen, wann wir nein zu sagen haben

Bei genügend Zeit können die Symbole auch nach aktuellen Bedürfnissen und Themen der Teilnehmer ausgerichtet werden.
Mit Ende des Kurses steht jedem Teilnehmer ein hilfreiches Repertoire an Symbolen zur Verfügung, das uns effektiv helfen kann alte Wunden zu heilen, Mangel zu füllen und die Herausforderungen des Alltags zu meistern.


Wann:

Modul 1:

Freitag, 29. Mai 2015, 18 – 21:30

Samstag, 30. Mai 2015, 10 – 17:30

 

Modul 2:

Freitag,13. November 2015, 18 – 21:30

Samstag,14. November 2015, 10 – 17:30

Jedes Modul kann einzeln belegt werden.

 

Referent: HP Arnd Klieme

Kosten: pro Modul 210.-


Anmeldungen:

Tel: +43 650 61 453 01

Email: office@nhp-jaeger.at

Back2top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen