Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Der japanische Chiropraktiker Dr. Kenzo Kase entwickelte diese ganzheitliche Methode des Tapings, welche völlig ohne Medikamente auskommt. Sie zeichnet sich durch das außergewöhnlich breite Spektrum der Anwendungsmöglichkeiten aus.

 

Anwendung bei:

  • Handgelenksproblemen
  • Tennis- oder Golferarm
  • Schulterproblemen
  • Kniegelenksschmerzen
  • Sprunggelenkschmerzen
  • Achillessehnenentzündung
  • Sehnenscheidenentzündung
  • Lendenwirbelsäulenproblemen
  • Hexenschuss
  • Kopfschmerzen
  • Prellungen
  • Verspannungen
  • Rückenschmerzen nach Gartenarbeit, etc

 

Volleyballer, Tennisspieler, Läufer oder Fußballstars tragen sie schon lange: bunte Klebestreifen, die Rücken, Knie oder Ellenbogen zieren.

 

Mit diesen sehr elastischen Tapes werden dabei über Sensibilisierung von Rezeptoren körpereigene Prozesse aktiviert. Sie wirken abschwellend und stoffwechselfördernd. Verspannungen lösen sich und die Muskel- und Gelenksfunktionen verbessern sich.

 

Eine K-Taping Anlage verbessert die Lymph-und Blutzirkulation und reduziert somit Ödeme.

 

Bänder und Sehnen werden gestützt, eine rasche Schmerzlinderung ist die Folge und volle Bewegungsfreiheit gewährleistet. Je nach Bedarf werden ein oder mehrere Streifen mit unterschiedlichen Techniken angelegt. Ein solches hochqualitatives Tape mit hautähnlicher Dicke hält mehrere Tage, ist selbsthaftend und übersteht sowohl sportliche Aktivitäten als auch Duschen, Schwimmen oder den Gang in die Sauna.

Back2top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen